Vimos Bengalkatzen

Spielzeug für Bengalen

Da Bengalen sehr aktiv sind, ist es immer von Vorteil, viele Spielsachen zu Hause zu haben. 

Ein Kratzbaum ist besonders wichtig, damit sie ausgiebig klettern und ihre Krallen wetzen können. Dieser sollte am besten hoch und stabil sein. Dickere Stämme (z.B. aus Vollholz) eignen sich besonders gut.

Es ist super toll für Bengalen, ein Katzen-Laufrad (Catwheel) nutzen zu können, da sie oft nicht wissen, wohin mit ihrer ganzen Energie und gerne rennen. Gerade in kleineren Wohnungen kann dies von Vorteil sein. Ein Durchmesser von ca. 1,20 m ist für eine ausgewachsene Bengalkatze ideal. Wenn die Katze im Rad steht, sollte der Rücken gerade sein und nicht durchhängen.

Da Bengalen Wasser mögen, ist ein kleiner Kittypool mit schwimmendem Spielzeug sehr interessant, besonders in den Sommermonaten. 

Katzenangeln mit Federn oder Leder und auch kleine Bälle, sind der Renner. Hier ist es von Vorteil, wenn Sie robustes Spielzeug wählen, damit es nicht sofort kaputt geht.

Ballschienen werden ebenfalls gerne zur Abwechslung genutzt und man kann sie in verschiedenen Formen zusammenbauen und erweitern.

Ein Tunnel ist immer spannend und man kann sich auch gut darin verstecken.

Zur Abwechslung und zum selbst machen, kann man auch in einen leeren Schuhkarton Löcher schneiden und Leckerlies oder kleines Spielzeug darin verstecken.

Auch ein Papierkügelchen kann große Freude bereiten.

Baldriankissen oder Spielzeug mit Katzenminze sind eine besonders tolle Abwechslung und werden gerne genutzt.

Für Wohnungskatzen ist es auch aufregend mal etwas von draußen mitgebracht zu bekommen, z.B. einen kleinen Stock, Kastanien oder (nicht spitze) Steine. Auch Blätter sind spannend oder Heu und Stroh, für neue Dufterlebnisse.